Der Fahrradsitz Test

Der Drang, sich an der frischen Luft zu bewegen, hat in den letzten Jahren wieder enorm zugenommen. Da die Fahrräder Dank der vorranschreitenden Technik immer besser und sicherer geworden sind, ziehen viele Menschen heutzutage das Radfahren dem Laufen vor. Was aber tun, wenn kleine Kinder mitgenommen werden, die noch nicht radfahren können?

Ein probates Mittel sind Fahrradkindersitze. Allerdings ist die Auswahl nicht so ganz einfach, da der Markt überschwemmt ist von unendlich vielen Modellen der verschiedenen Hersteller. Um hier einen Überblick zu erlangen, lohnt es, im Internet nach einem Fahrradkindersitz Test zu suchen. Hier sollten Sie sich ausgiebig informieren, denn zwischen den Modellen der einzelnen Hersteller bestehen teilweise krasse Unterschiede in der Ausstattung und vor allem in der Sicherheit.

Fahrradsitz Test Top 5:

Platz 1 – Römer Fahrradsitz JOCKEY Relax
(Testsieger)

Fahrradsitz Test Römer Bild 1Von renommiertem Hersteller Römer kommt natürlich der mit Abstand Fahrradkindersitz Testsieger. Die Fahrradsitze von Römer sind nach DIN EN 14344 Norm durch TÜV/GS-Prüfung umgesetzt und stellen allein durch den extra großen Speichenschutz mehr Komfort und Sicherheit für die kleinen Mitfahrer dar. Dieser Jockey ist für Kindern zwischen 9Kg bis 22Kg geeignet und kommt mit einer verstellbaren Rückenlehne. Die Römer Fahrradsitze sind eine der Wenigen, die auch mit Wohlfühl-Bezug geliefert werden, welche zum Waschen abnehmbar und durch anders-farbige Bezüge auswechselbar ist. Der Jockey Relax kann an Fahrrädern mit und ohne Gepäckträger montiert werden und bietet einen stabilen Federstahlbügel für mehr Komfort. Das Gurtsystem mit Steckschloss ist einhändig bedienbar und zugleich sehr bequem für den kleinen Fahrgast. Die Fußrasten sind auf den wachsenden Sprössling jederzeit anpassbar. Wir haben für unsere TOP 5 gerade dieses 5Kg schwere Modell ausgesucht, da es sich seit 4 Jahren auf Markt bewährt, hohe Kundenrezessionen genießt und wir es aktuell mit Amazon zu einem Wochen-Sparangebot von 79,95€ (sonst 114€) anbieten können. Sollten Sie von Römer-Fahrradsitzen begeistert sein, aber ein alternatives Modell suchen, haben wir in unserem Bereich Römer Fahrradsitz TOP5 wahrscheinlich genau das Richige für Sie.

Direkt zum Sparangebot des Römer Fahrradsitzes zu Amazon

Platz 2 – Fahrrad-Kindersitz Kettler

kettler Fahrradsitz Test bonusVom bekannten Hersteller Kettler kommt unsere Überraschungsplatzierung: Der Fahrradkindersitz hat eine TÜV/Süd geprüfte und „gute“ ÖKO-Test Bewertung entsprechend der EN 14344. Er ist ebenfalls für die Gewichtsklasse bis 22Kg geeignet und bietet einen extra großen Fußschutz gegen Reifenkontakt. Der kleine in den Farben lila-grau oder lila-karriert kommende Bezug ist auswechselbar und bei 40 Grad waschbar. Er besteht zu 100% aus Baumwolle. Die Fußstutzen und Sicherheitsriemen sind an die Größe des kleinen Mitfahrers anpassbar. Bei einer Größe von 30cm Tiefe, 40cm Breite und 70cm Höhe ist der Little Duck mit der 3-Punkt-Sicherheitsgurt-Technik bestückt und wird mit dem kompletten Befestigungsmaterial geliefert. Zu einem Schnäppchen-Angebot von 79,99€ (sonst 89,99€) hat dieser Bestseller eine hohe Sicherheit zu bieten, da er bei Stürzen den kleinen Weltentdecker sehr gut schützt. Auch die Stoff-Polsterung ist hier optimal geraten, was längere Fahrten für den kleinen Rabauken angenehm und bequem machen wird. Daher gibt’s Platz 2 in unserem Fahrradsitz-Test.

Direkt zum Sparangebot des Kettler Fahrradsitzes

 

Platz 3 – Hamax Medium-Grey Fahrrad-Kindersitz

hamax fahrradsitz medium greyHamax ist dafür bekannt, relativ gute Qualität zu einem günstigen Preis anbieten zu können. Das bietet auch der Boodi Kindersitz dem mitgelieferten Bezug . Ebenfalls vom TÜV/GS geprüft entspricht der Boodie der EN14344 Norm und ist für Kinder von 9Kg bis 22Kg geeignet. Die Fußstützen und Fuß-Halegurte sind für den kleinen Mitfahrer verstellbar. Zusätzlich soll das kleine Sitzpolster, die ergonomische Sitzschalte, sowie das geformte Kopfteil als sehr angenehm für Kinder wirken.  Auch hier ist die 3-Punkt-Sicherheitsgurt-Technik am Start und bietet festen Halt. Für einen Spottpreis von 59,42€ (sonst 69€) geht der Hamax zu einer Vielzahl an zufriedenen Kunden. Trotzdem muss erwähnt werden, dass der Sitz nur leichte 2,6Kg wiegt und damit zwar für den Fahrradfahrer schön leicht ist, aber die Sicherheit für den kleinen Matz dahinter kann bei so einem Leichtgewicht nicht wirklich 100%ig sein, auch wenn es bisher nur positive Kundenrezessionen dazu gab. Zusätzlich wurde auch hier am Bezug gesparrt, was widerrum an Bequemlichkeit angebüst werden wird.

Direkt zum Sparangebot des Hamax Fahrradsitzes

 

 

Platz 4 – Bobike Fahrrad- Kindersitz

Fahrradsitz Test Profex Bild 4Von Bobike kommen hier Produkte mit extra-hoher Sitzlehne, 3-Punkt Sicherheitsgurte und einer TÜV/GS Zertifizierung. Mit der hier sichtbaren Rahmenbefestigung ist auch dieser Sitz für Kinder bis zu 22Kg geeignet. Angepriesen wird der Bobike Fahrradsitz mit extra hoher Lehne sowie extra hohen Armlehnen für mehr Komfort. Auch hier ist eine kleine Rücken / Kopf – Polsterung für denen kleinen Racker dabe, sowie Fußstütz-Einstellungsmöglichkeiten, um auf die sich schnell verändernde Größe gefasst zu sein. Die Sitzschale besteht aus UV-beständigem Vollkunststoff und an der Rückwand der Sitzschalte ist ein Reflektor befestigt. Die Montageanleitung ist beiliegend, so dass der Bobike Fahrradkindersitz im Test mit seinen 69,99€ als gutes Schnäppchen rüber kommt. Jedoch sieht das Sitzpolster auf dem Bild mehr aus, als es ist und die hohen Armlehnen engen den kleinen Engel schnell ein, wenn er wächst oder mopsiger wird. Daher können wir den Bobike nicht wirklich für lange Fahrten oder schnell wachsende Kinder empfehlen. Trotz vieler Features kommt hier schnell nicht unbedingt ein Unbequemlichkeit zu Stande, daher gibt’s in unserem Fahrradsitz-Test den 4. Platz.

Direkt zum Sparangebot des Bobike Fahrradsitzes

Platz 5 – Prophete Sicherheits-Kindersitz

Fahrradsitz Test Prophete Bild 5Obwohl dieser Fahrradsitz ein bisschen klobig rüber kommt und der Markenname nicht so bekannt ist, sind die Prophete Fahrradkindersitze seit mehr als 5 JAhren auf dem Markt. Daher ist es nicht verwunderlicht, dass auch hier TÜV und GS Prüfzertifikat am Start sind und der schnellverschließbare 3-Punkt-Hosenträgergurt für den sicheren Halt des Sprösslings sorgen. Mit guten 3,7Kg Gewicht, einer Belastung bis zu 22Kg und einer Öko-Test-Note „gut“ rückt Prophete in den Kreis der großen Marken vor. Einige Infos fehlen jedoch bei der Anpreisung: Dieser Kindersitz wurde für gepäckträgerlose Fahrräder mit Rundrohrrahmen mit einem Durchmesser von 28-35mm und 26 bis 28- Zoll-Rädern und entwickelt. Abweichend davon kann es bei der Montag es zu Problemen kommen. Generell fehlen bei der Anleitung einige Bilder, so dass Sie recht viel Zeit für die Fahrradsitz Montage benötigen werden. Auch wenn wir bei unserem Test keine Probleme hatten und alle Kundenrezessionen positiv ausfielen, würden wir uns nicht darauf verlassen, dass das alles so hält, da die Konstruktion doch sehr speziell ist und unsicher rüber kommt. Daher gibt’s bis auf weitere Tests erst mal aber den 5.Platz.

Direkt zum Angebot des Prophete Fahrradsitzes

Das war unser Fahrradsitz Test mit den hochwertigsten aktuellen lieferbaren Fahrradkindersitzen. Falls Sie Ihren Favoriten nicht gefunden haben, schauen Sie doch einfach mal direkt bei Babymarkt.de nach.

Typische Produkte Fahrradsitz Test

Wenn Sie in der Auswahl Ihres Kindersitzes ganz sicher sein wollen, empfiehlt es sich, vor dem Kauf die Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen. Zudem müssen Sie bei der Auswahl berücksichtigen, ob Sie Ihr Kind lieber vor oder hinter sich sitzen haben. Das allerdings ist auch von dem Gewicht des Kindes abhängig. Bei einem Kindersitz vorne darf das Gewicht des Kindes nicht mehr als 15 kg betragen. Es bekommen die Fahrradkindersitze immer gute Bewertungen, bei denen der Fahrer besser reagieren kann. Auch bei diesen Modellen können Sie sicher sein, mit einem Fahrradsitz Testsieger nichts falsch zu machen. Im Fahrradsitz Test wird besonders bei den Modellen für den Gepäckträger besonders auf die Sicherheitsausstattung geachtet.

Sicherheitsmaßnahmen

Ein Fahrradsitz Test nimmt die dafür ausgewählten Modellen genauestens unter die Lupe. Das besondere Augenmerk im Fahrradkindersitz Vorne Test sowie im Fahrradsitz Test 2014 für die hinteren Fahrradkindersitze befasst sich zudem mit der Einhaltung der Vorschriften für die Erteilung der GS- und TÜV-Siegel. Jeder Fahrradkindersitz sollte mit einem solchen Siegel ausgestattet sein.

Zudem befasst sich die Analyse mit den Sicherheitsvorkehrungen der Fahrradkindersitze. Immer wieder weisen bei einem Fahrradkindersitz Test bestimmte Modelle Mängel bei den Sicherheitsgurten und den Fußrasten auf. Vor allem die Robustheit der Fußrasten für die hintere Befestigung sind immer ein wichtes Augenmerk, auf das auch Sie immer achten sollten. Ein guter Fahrradsitz verfügt mit Sicherheit über verstellbare Sicherheitsgurte sowie höhenverstellbare Fußrasten. Nur wenn die Füße des Kindes fest auf den Fußrasten aufliegen, besteht keine Gefahr, dass Verletzungen durch ein Hineinrutschen in die Speichen entstehen können.

Mit schlechtem Material vom Regen in die Traufe

Jeder Fahrradsitz Test befasst sich mit der Qualität des verwendeten Materials. In der Prüfung wurden auch die günstigeren Modelle unter die Lupe genommen. Ees wurde festgestellt, dass einige Modelle mit in Asien hergestellten Plastikprodukten ausgestattet sind. In diesen Ländern werden in der Fertigung der Kunststoffe noch vielfach Weichmacher benutzt, welche eine hohe Anzahl krebserregender Stoffe beinhalten können.

Ein aus einem Fahrradsitz Test hervorgegangener Fahrradsitz Testsieger wird mit einem GS- oder TÜV-Siegel ausgestattet sein, welches beweist, dass die verwendeten Stoffe frei von Weichmachern sind. Ebenfalls wurde deutlich, dass Fahrradkindersitze, welche mit Steckverschlüssen ausgestattet sind, vielfach praktischer sind. Bei diesen Modellen wird die Halterung fest am Rahmen verschraubt, während der Fahrradkindersitz an sich zu jeder Ausfahrt mittels Steckverschlüssen schnell und einfach an- oder abgebaut werden kann.

Der Fahrradkindersitz Test zeigt immer wieder, dass das Material der Polsterung und Sitze überwiegend aus Kunststoff besteht. Nur mit einer guten Verarbeitung von hochwertigem Material können die Produkte eine lange Lebensdauer vorweisen. Die Kunststoffe müssen den Temperaturschwankungen zwischen Hitze und Kälte, Regen und Schnee für lange Zeit gewachsen sein. Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Fahrradkindersitzes mittels eines Test von der Güte eines in Frage kommenden Fahrradkindersitzes für Ihr Kind.

Suchen Sie eher einen Fahrradsitz für den Lenker, dann interessiert Sie vielleicht mehr unser Fahrradsitz vorne Test.


RSS Feed Verzeichnis

2 comments

  1. Einmal Römer immer Römer, die Dinge sind unschlagbar, zwar ein weniger teurer, aber bei meinen kleinen mach ich keine Abstriche

  2. Da kann ich Pauli nur zustimmen. Die Fahrradsitze sind zwar teuer, alten dafür aber auch ne Menge aus. Und beim Thema Sicherheit sollte man eh nicht sparen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *